9norge.jpg0norge.jpgflyfishing.jpg4norge.jpg2norge.jpg5norge.jpg6norge.jpg3norge.jpg1norge.jpg8norge.jpg7norge.jpg

Herzlich Willkommen auf unserer Homepage!

Hier erfahrt ihr alles über die aktuellen Aktivitäten unseres Teams!


Newsblog:


 

Wolfsbarsche auf Sylt – und eine dicke Überraschung! (Okt. 16)

Am 02.10.2016 ging es für mich und meine Frau nochmal für eine Woche nach Sylt, diesmal ohne die Kinder. Natürlich war in erster Linie Erholung und Ausspannen angesagt, trotzdem wollte ich auch ein bisschen Fischen gehen. Schon seit vielen Jahren bereits versuchen mein Bruder und ich zielgerichtet auf Sylt Wolfsbarsche zu fangen, bisher aber immer in den Sommermonaten Juli / August. Diese Versuche waren aber in der Vergangenheit nie von Erfolg gekrönt...bis JETZT…! ;)

(klick auf Weiterlesen unter dem Bild)

 

Read more: Wolfsbarsche auf Sylt – und eine dicke Überraschung! (Okt. 16)

Harz Juli 2016

Am letzten Samstag war ich im Harz unterwegs um die neue "Green Caddis Jig-Nymphe" ausgiebig zu testen...und was soll ich sagen? Das Muster fängt!!!! Ich konnte insgesamt, über den Tag verteilt, knapp 40 Bach- und Regenbogenforelle fangen, wovon 28 Fische auf das Konto der "Green Caddis" ging. Zugegebener Maßen keine Riesenfische (bis 35cm)....aber dafür wunderschön gezeichnet!!!!  

Hier ein paar Eindrücke (klick auf das Bild)

tl

Björn

Green Caddis Jig-Nymphe

Hallo Leute,

hier mal wieder etwas Neues aus der "Fliegenschmiede". Um an die wirklich großen Fische im Bach ran zu kommen, muss man tief runter! Daher hier mal eine sehr schwere Jig-Nymphe für tiefe Gumpen und ausgewaschende Rinnen! Da ich öfter mal gefragt werde, "wie entsteht so eine Nymphe?", habe ich einmal ein kleines Bindevideo der hier gezeigten Nymphe erstellt - da sie auch recht einfach nachzubinden ist!

Zum Bindevideo geht es hier (Vimeo) oder hier (Youtube) 

"green caddis jig-nymphe"

tl

Björn

Leine Döbel im Sommer!

Gestern Abend war ich nach dem Sommergewitter noch mal 2 Stunden an unserer Leine unterwegs...! Ich hatte letzte Woche zufällig einige 50-65 er Döbel an einem kleinen Zulauf entdeckt...denen wollte ich mal eine kleine "Hopper-Fliege" an #6er Rute zum Probieren anbieten. Hat gleich beim ersten Wurf geklappt...ein Dickkopf saugte die Grashüpfer Imitation genüsslich von der Oberfläche ein...aber die Sache hatte einen Haken!  Toller Drill wenn sie sich in die Strömung stellen...die Fliege sah danach auch etwas mitgenommen aus...  


Wenn's im Sommer richtig heiß ist, dann ist abends in der Dämmerung "Döbel-Zeit" bei uns in der Leine. Das "Pirschangeln" auf Döbel, Aland und Barbe auf Sicht macht dann richtig Spaß. Allerdings sind unsere Fische so scheu...eine falsche Bewegung und weg sind sie...!  

tl
Björn