Der Name

Das „mbs-fishing Team“ wurde offiziell im Januar 2010 von Mark, Björn und Jens ins Leben gerufen! Der Name bildet sich, ganz einfach, aus den Initialien der Gründungsmitglieder. Wir sind alle in einer ländlichen Gegend, im Norden Deuschlands, aufgewachsen und haben seit der Kindheit einen großen Bezug zur Natur. Obwohl wir bereits in jungen Jahren, fast täglich, Angelruten in der Hand hielten und den Fischen in heimischen Gewässern nachstellten, haben wir uns erst im Jahr 2010 dazu entschlossen unserer "kleinen Gruppe aus Angelbegeisterten" einen offiziellen Namen zu geben.


Warum eine Internetseite?

"Uns geht es in erster Linie darum dicke Fische in die Kamera zu halten um unser Ego zu stärken"....!

NEIN, natürlich ist das NICHT der Grund! 

Aber solche und ähnlich Aussagen hört man leider in Deutschland immer wieder....! Viele Menschen können mit dem Thema "Angeln" nicht viel anfangen und verstehen leider nicht, worum es eigentlich bei unserem Hobby geht. Wir versuchen mit dieser Internetseite aufzuklären und zu erklären, was diese Leidenschaft bedeutet und warum wir so vom Angeln begeistert sind. 

Wir möchten unseren Beitrag dazu leisten, interessierten Menschen dieses schöne Hobby näher zu bringen und auch das Bewusstsein für die Natur und deren Zusammenhänge zu stärken. Natürlich freuen wir uns, wenn wir einen großen Fisch fangen und...na klar, wir versuchen tolle Fotos und interesannte Videos zu drehen und diese hier zu veröffentlichen! Dies tun wir aber NICHT zum Zweck der "Selbstdarstellung". Wir möchten euch dagegen zeigen, was sich in unseren Gewässern unter der Wasseroberfläche befindet. Welche unterschiedliche und fantastische Fische und andere Lebewesen dort zu finden sind.

Leider ist das Thema "Angeln", insbesondere in Deutschland, mit einem oft negativen Stellenwert in der Gesellschaft behaftet - zu Unrecht! So genannte "Tierrechtler" und auch "militante Tierschützer" beschimpfen uns als "Mörder" und versuchen immer wieder, vermutlich aus Unwissenheit (anders können wir uns die entgegengebrachte Aggessivität nicht erklären), unser Image in der Gesellschaft zu zerstören. Dem möchten wir mit Transparenz und dieser Webseite entschieden entgegentreten!

Was viele Menschen nicht wissen: Angler sind aktive Naturschützer! Sie kennen ihre Gewässer genau, erkennen sofort wenn das ökologische Gleichgewicht aus den Fugen gerät und stellen mit gezielten Besatz- und Renaturierungsmaßnahmen den ausgeglichenen Zustand wieder her. Durch die Fangstatistiken, die wir jährlich führen, sehen wir wie sich die Artenvielfalt in einem Gewässer mit der Zeit entwickelt. Wir verstehen uns als "Beobachter der Unterwasserwelt" und greifen dann erst ein, wenn es notwendig wird. Ein Angler legt zudem eine Prüfung ab, bevor er überhaupt angeln gehen darf. Diese Prüfung umfasst 6 umfassende, theoretische Themenbereiche (u.a. Fischkunde, Gewässerkunde, Gesetzeskunde usw.) und eine praktische Ausbildung in die er sich auskennen und diese bestehen muss - Welcher "selbsernannte Tierschützer" kann DAS schon von sich behaupten...? 

Habt ihr Fragen dazu, schreibt uns unter Kontakt!


Was wir machen?

Wir führen mehrmals im Jahr private Angeltouren in unterschiedliche Gebiete im In- und Ausland durch. Wir angeln meist "Zielfisch gerichtet". D.h. es wird nicht einfach "drauf losgeangelt um zu sehen was beisst"...sondern es wird versucht eine oder mehrere Fischarten gezielt mit verschiedenen Methoden zu befischen. Wir nehmen auch gerne mal Neulinge oder Anfänger mit, wenn es zeitlich und menschlich zusammenpasst.

Alle von uns engagieren sich auch regional in unserem heimischen Angelverein oder sind auch von Zeit zu Zeit auf Messen anzutreffen. Wir sind ständig auf der Suche nach neuen Methoden, Techniken und Angelrevieren. Wir probieren Vieles aus, greifen aber auch gerne auf bereits bewährte Methoden zurück und entwickeln diese, mit neuen Ideen und viel Kreativität, weiter.

norwegen 2013 1 20130522 1757280285


Der Respekt im Umgang mit der Natur...

Unserer Leitsatz lautet: "Wir behandeln die Natur immer mit dem nötigen Respekt und Zurückhaltung". Das bedeutet, dass wir uns möglichst vorsichtig in der Natur bewegen und stark darauf achten, die gefangenen Fische stets waitgerecht zu behandeln. Unsere persönlichen Mindestmaße bewegen sich oberhalb der gesetzlichen Vorschriften (die wir oft für zu niedrig halten) und wir entnehmen zudem nur die Fische, die wir auch selbst verwerten können um die Bestände zu schützen.

moen 2018 3 20181009 1345630380


Wenn Ihr Fragen an das Team habt, meldet Euch einfach bei uns (am Besten per E-Mail - siehe Kontakt). Wir verraten Euch gerne unsere Tipps u. Tricks zum Angeln und informieren über unsere bereits besuchten Angelreviere. Angeln ist für uns nicht nur ein Hobby....es ist eine Lebenseinstellung – unsere Passion!

 

Perti Heil!

wünscht Euer